Skifahren in der Steiermark

Skifahren in der Steiermark

Die Steiermark ist in ganz Europa und darüber hinaus bekannt für ihre wunderschöne Landschaft, tolle Erholungsmöglichkeiten und die erstklassigen Wintersportangebote. Die langen, gut gepflegten Pisten laden zum Snowboarden, Skifahren und vielem mehr ein. Das sind nicht nur tolle Angebote für Singles, sondern auch Paare oder Familien kommen hier voll auf ihre Kosten. Durch die vielen Seilbahnen und Sessellifte kommen Touristen und Wintersportler schnell überall hin. Auch, wenn mal weniger Schnee liegen sollte, sorgen Beschneiungsanlagen für ausreichend Weiß. Doch auch abseits der großen und beliebten Pisten gibt es reichlich zu entdecken. Die kleineren Pisten, abseits vom Stress des Alltags, locken mit regionalem Flair und der schönen, unberührten Landschaft der Berge. Wer keine Lust auf Wintersport hat, kann sich auch in den Städten zum Shopping verabreden, die örtliche Küche probieren oder einfach nur einen der vielen Wanderwege nutzen, um die Natur zu entdecken. Orte wie Stuhleck und Kreischberg sind bekannt für ihre tollen Angebote, die sich Reisende nicht entgehen lassen sollten.

Die Alpen entdecken

Zu den schönsten Landschaften in der Steiermark gehört das Alpl. Die tiefste Einschartung zwischen dem Hochlantsch und dem Stuhleck ist bekannt für ihre beeindruckenden, historischen Verteidigungsanlagen und die unberührte Natur. Die Alper Schanze gehört dabei zu den beeindruckendsten Anlagen, die im Land erhalten geblieben sind. Die Anlage wurde im Jahre 1704 errichtet und geht auf den Kuruzzenaufstand zurück. Man befürchtete einen Einfall der Kuruzzen und errichtete die sogenannten Kuruzzenschanzen, die das Land verteidigen sollten. Zum Glück kam es niemals zu einem Angriff und die Anlagen mussten nicht genutzt werden. Trotzdem wurden sie über viele Jahre hinweg besetzt und gepflegt, um sich im Notfall verteidigen zu können. Bei einem Ausflug zu der Alper Schanze sollten Reisende unbedingt in eines der lokalen Brauhäuser einziehen. Hier lässt sich Kultur tanken sowie die deftige, einheimische Küche ausprobieren. Auch in den zahlreichen Skihütten rund um die Pisten gibt es reichlich Verpflegungsmöglichkeiten für hungrige Sportler und Wanderer. Je nach Saison gibt es auch viele heimische Events, deren Besuch sich stets lohnt. Der FIS Alpinen Ski gehört dabei wohl zu den bekanntesten Veranstaltungen.

Ski und Wintersport

Wer gerne selbst einmal die Skier anlegen möchte, dürfte sich in Schladming-Dachstein besonders wohl fühlen. Hier steht Ski an oberster Stelle. Alles an diesem Ort ist dazu ausgerichtet, Skifahrern eine tolle Zeit zu bescheren. Besonders beliebt ist die die Schladminger 4-Berge-Skischauke, mit welcher Sportlerinnen und Sportler schnell zwischen den verschiedenen und abwechslungsreichen Pisten wechseln können. Für einen entspannten Familienurlaub, fernab von der Unruhe der großen, beliebten Pisten, eignet sich die Seelandschaft um Ausseerland-Salzkammergut. Die verschneiten Wasserflächen laden zu langen, romantischen Spaziergängen ein, bei der Paare und Familien die weiße Landschaftskulisse genießen können. Dabei dürfen Touristen aber nicht vergessen, sich auch ausreichend warm zu kleiden, wenn sie in die wunderschöne Winterlandschaft reisen. Es gibt zahlreiche Geschäfte, die sich speziell auf Wintersportarten ausgerichtet haben. Nicht nur können Kunden hier die richtige Sportbekleidung für die Piste finden, auch ein gutes Paar Wanderschuhe oder Funktionskleidung für die langen Spaziergänge gibt es hier zu kaufen. So gut ausgerüstet steht den tollen Tagen im Schnee nichts mehr im Wege.